Unsere Autoren

Michael Ehn

Geboren 1960 in Wien, Studium der Linguistik und Soziologie in Wien. Betreibt die aus dem Wiener Schachverlag hervorgegangene Buchhandlung Schach und Spiele und gilt als einer der führenden Schachhistoriker im deutschsprachigen Raum. Autor von ca. 2000 Artikel und ein Dutzend Bücher zur Schachgeschichte, zuletzt erschienen: Schicksalsmomente der Schachgeschichte (2014) gemeinsam mit Hugo Kastner. Von 1992 bis 1994 leitete er ein Forschungsprojekt zum Thema Schach und Antisemitismus in Wien 1900– 1950 und von 1994 bis 1999 ein Forschungsprojekt zur österreichischen Schachgeschichte. Mit Ernst Strouhal organisierte er 1996 die Ausstellung Ein Lied der Vernunft im Jüdischen Museum in Wien. Besitzt mit ca. 15 000 historischen Bänden eine der weltweit größten Sammlungen von Schachliteratur.

In der Edition Steinbauer erschienen:

Michael Ehn

Geniales Schach im Wiener Kaffeehaus 1750–1918